Panel öffnen/schließen

Gemeinde Pölitz

Die jetzige politische Gemeinde Pölitz ist nach der Gebietsreform im Jahre 1976 aus der Gemeinde Pölitz und der Gemeinde Schulenburg mit den Ortsteilen Schmachthagen, Schwienköben und Herrenholz entstanden. Getrennt werden der Ortsteil Pölitz und die anderen Ortsteile durch die Ostseeautobahn A 1.

Haus Schulenburg

Der Ortsname Pölitz (vormals polica, polize) bedeutet in wendischer Sprache „Feld“ oder „Feldhain“. Der Ortsteil Pölitz liegt erheblich höher als das breite und tiefe Tal der nördlich vorbeifließenden Barnitz (Pölitzer Schweiz genannt). Von hier hat man eine schöne Fernsicht nach Bad Oldesloe und Rethwisch. Sehr beliebt ist diese Gegend auch bei Fahrradfahrern, Reitern und Bikern.

Regelmäßige Veranstaltungen:

  • Neujahrskick der Fußballsparte des SSV Pölitz
  • Neujahrsempfang des Bürgermeisters
  • Tannenbaumverbrennen FF Schulenburg
  • Klön- und Spielenachmittage Generation 60+
  • Osterfeuer in den Ortsteilen
  • Pfingstkick des SSV Pölitz (Familienfest mit Fußballtunier für Jedermann)
  • Kindervogelschießen in den Ortsteilen
  • Sportwoche des SSV
  • Schmachthagener Siebenkampf des Freundeskreises Schmachthagen
  • Oktoberfest Feuerwehr Schulenburg
  • Laternenumzüge
  • Seniorenweihnachtsfeiern in den Ortsteilen